Fehlerdiagnose

Das Automatikgetriebe ist eines der kompliziertesten elektro-mechanischen Baugruppen in Ihrem Fahrzeug, welches direkt mit dem Antriebsstrang verbunden ist. Das Getriebesteuergerät (TCU = transmission control unit) entscheidet auf Grundlage verschiedener Parameter, wie Fahrzeuggeschwindigkeit, Gaspedalstellung, Eingangs- und Ausgangsdrehzahlen, die Wahl des bestmöglichen Gangs und den optimalen Zeitschaltpunkt um die Zugkraftunterbrechung zu minimieren.

Zentrale Steuereinheit TCU

Zusätzlich werden durchgehend Plausibilitätsprüfungen durchgeführt, um fehlerhaftes Verhalten frühzeitig zu erkennen und das Getriebe und das Fahrzeug in einen sicheren Betriebszustand zu versetzen.

Um eine fehlerhafte Diagnose zu vermeiden, muss ein Techniker Qualitätszeit in Ihrem Wagen investieren. Der Techniker muss bei dieser manchmal langwierigen Aktion geduldig sein. Er muß einen gründlichen Job machen, so daß Sie sicher sein können, dass Ihr Wagen genau diagnostiziert worden ist. Dieses genaue Diagnose erspart nicht nur dem Mechaniker wertvolle Reparaturzeit, sondern Ihnen als Kunde auch Geld.
Um zu verstehen, was Ihr Techniker an Ihrem Wagen macht, geben wir Ihnen hier einen kleinen Einblick in die grundlegenden Schecks, die der Techniker ausführen muß, um eine genaue Diagnose durchzuführen.

 

Hier geht es zum Ablauf einer Getriebeinstandsetzung